PASSWORT VERGESSEN


Weiter mit Ihrem Login
ODER

E‑ZIGARETTEN VS. ZIGARETTEN IM VERGLEICH

Eine Entscheidungshilfe rund um die E‑Zigarette

Die Unterschiede beim Thema E‑Zigarette vs. Zigarette sind größer, als es die ähnlich klingenden Begriffe vermuten lassen. Das beginnt schon damit, dass man bei E‑Zigaretten im Gegensatz zur Zigarette nicht mehr von „rauchen“ spricht: Schließlich wird hier kein Rauch produziert, sondern Dampf.

Der Aufbau einer E‑Zigarette

Zerlegte E-Zigarette

Um Dampf zu produzieren, der inhaliert werden kann, braucht jede E‑Zigarette grundsätzlich vier Komponenten:

  • Einen Tank oder Behälter für Liquids: Hierin befinden sich die Flüssigkeiten, aus der die E‑Zigarette Dampf erzeugt.
  • Eine Verdampfereinheit: Diese umfasst den Verdampferkopf mit Heizspirale, die das Liquid verdampft.
  • Batterie: Die Batterie (meist ein Akku) dient als Energiequelle für die Verdampfereinheit und erhitzt die dort verbaute Heizspirale.
  • Mundstück: Über das Mundstück kann der erzeugte Dampf inhaliert werden.

E‑Zigaretten haben sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt: Waren sie anfangs oft schwer und unhandlich, sind neue E‑Zigaretten inzwischen sehr leicht, liegen angenehm in der Hand und sind einfach zu bedienen.

Zerlegte E-Zigarette

E‑Zigaretten vs. Zigaretten:
Was sind die Unterschiede?

Bei Zigaretten und E‑Zigaretten handelt es sich um zwei verschiedene Prinzipien: Bei Zigaretten wird Tabak verbrannt und der dabei entstehende Rauch inhaliert. Bei E‑Zigaretten werden flüssige Liquids verdampft und dieser Dampf wird inhaliert. Dadurch ergeben sich beim Vergleich Zigarette vs. E‑Zigarette weitere Unterschiede:

  • Bei E‑Zigaretten gibt es keinen Verbrennungsprozess (wie bei der Zigarette), sondern eine Erhitzung.
  • Der Schadstoffgehalt im Dampf von E‑Zigaretten ist geringer als im Rauch von Zigaretten.1
  • Der Dampf von E‑Zigaretten verflüchtigt sich schneller und ist dadurch weniger in der Luft wahrnehmbar.
  • Die Geruchsbelästigung für Außenstehende ist bei E‑Zigaretten geringer als bei normalen Zigaretten.

Die Vorteile der E‑Zigarette

Immer mehr Nutzer lernen die Vorteile der E‑Zigarette zu schätzen. Gerade wenn man Pro und Contra der E‑Zigarette betrachtet, überwiegen die Vorzüge dieser neuen Technologie: eine einfache Handhabung, kein hartnäckiger Geruch, deutlich weniger Schadstoffe im Dampf und vieles mehr. Dagegen bietet die normale Zigarette allerdings echten Tabakgeschmack.

Einzelne Zigarette

Zigarette

Zwei E-Zigaretten

E‑Zigarette

Unterschiede
Unterschiede
  • Tabak wird verbrannt
  • Hohe Anzahl chemischer Substanzen, die bei der Verbrennung entstehen und freigesetzt werden
  • Verbrennungsprozess mit Asche
  • Hartnäckiger Tabakrauch-Geruch
  • Echter Tabakgeschmack
  • Liquid wird verdampft
  • Geringere Konzentration an
    schädlichen Substanzen im Dampf2
  • Verdampfungsprinzip ohne Asche
  • Flüchtiger Dampf
  • Liquid in verschiedenen Geschmacksrichtungen

Warum sind E‑Zigaretten
so beliebt?

Verschiedene E-Zigaretten

Das Prinzip der E‑Zigarette hat in den letzten Jahren immer mehr Menschen überzeugt. Denn bei der Gegenüberstellung Zigarette vs. E‑Zigarette wird deutlich, dass die E‑Zigarette im Vergleich zur normalen Zigarette viele Vorteile hat: Dampf statt Rauch, weniger Schadstoffe und geringere Geruchsbelästigung. Außerdem sind E‑Zigaretten inzwischen technisch ausgereift, einfach zu bedienen und flächendeckend im Handel erhältlich.

Aber nicht für jeden Raucher ist die E‑Zigarette die passende Alternative. Der Geschmack der oft stark aromatisierten Liquids ist für viele ungewohnt. Im Gegensatz zu normalen E‑Zigaretten mit Liquids wird bei IQOS zum Beispiel echter Tabak erhitzt – für authentischen Tabakgeschmack. Für viele ist IQOS darum eine bessere Alternative.

MEHR ZU IQOS

Verschiedene E-Zigaretten

Sind E‑Zigaretten schädlich?

E-Zigarette auf chemischer Gleichung

Die E‑Zigarette ist eine recht junge Technologie. Wie schädlich eine E‑Zigarette ist, konnte darum noch nicht endgültig geklärt werden. Allerdings gilt als sicher, dass bei der Verbrennung von Tabak deutlich mehr Schadstoffe entstehen als beim Verdampfen von Liquids, und das in zumeist höheren Dosen.

MEHR ZUM THEMA SCHADSTOFFE

E-Zigarette auf chemischer Gleichung
IQOS 3 Kit white
IQOS 3 Kit white

Gibt es E‑Zigaretten, die normalen Zigaretten ähneln?

Normale E‑Zigaretten benutzen flüssige Liquids, um Dampf zu erzeugen. Darum unterschieden sich E‑Zigaretten grundsätzlich von normalen Zigaretten.

Bei IQOS zum Beispiel werden im Gegensatz zu E‑Zigaretten keine Liquids verdampft, hier wird echter Tabak erhitzt. So genießt man viele Vorteile der normalen E‑Zigarette, erlebt aber zusätzlich den authentischen Geschmack von echtem Tabak.

MEHR ZU IQOS

Das könnte Sie auch interessieren

Sammlung verschiedener Liquids

Sind E‑Zigaretten schädlich?

Weil E‑Zigaretten erst seit wenigen Jahren auf dem Markt sind, fragen sich viele: Wie schädlich ist eine neue E‑Zigarette? Hier finden Sie wichtige Informationen über Schadstoffe und Schadstoffkonzentration.

Männliche Hand hält E-Zigarette

Alternativen zum Zigarettenrauchen

Gibt es rauchfreie Zigaretten? Und was ist der passende Zigarettenersatz? Hier finden Sie alle Informationen.

Diese Seite enthält Informationen über ein Tabakprodukt und ist ausschließlich für Raucher über 18 Jahren in Deutschland bestimmt.
Sind Sie 18 Jahre oder älter?
ES TUT UNS LEID.
Aber diese Webseite enthält Informationen über ein Tabakerzeugnis und ist ausschließlich für erwachsene Raucher bestimmt.